hochzeitsfotograf sachsen

Hochzeitsfotos sollten, wenn Sie gut sind, den gesamten Hochzeitstag widerspiegeln. So können das Brautpaar, aber auch die Familie und Freunde nochmals und immer wieder in den Tag eintauchen. Es wird eine Erinnerung an die großen Momente und tiefen Glücksgefühle geschaffen. Bilder von der Hochzeit sind sehr wertvoll und sollten mit der nötigen Sorgfalt und dem Wissen um ihre Besonderheit fotografiert werden. Hochzeitsfotografie ist so viel mehr, als nur die wunderschönen Paarbilder, sie umfasst ein weites Feld der Fotografie. Sie ist deshalb sehr anspruchsvoll und eine Herausforderung, der ich mich als Hochzeitsfotograf für Sachsen gern stelle.

Hochzeitsfotos in Sachsen

hochzeitsfotos sachsen

Ich fotografiere unheimlich gern und am liebsten Hochzeitsfotos im Reportagestil. Schöne Portraits vom Hochzeitspaar sind wichtig, aber um die ganze Geschichte zu erzählen, gehören auch viele andere Eindrücke dazu. Fotos von den Vorbereitungen, der Trauung in der Kirche oder auf dem Standesamt, den emotionalen Gratulationen, Bilder der Location und vom Partygeschehen.

Meinen fotografischen Ansatz würde ich als künstlerisch-realistisch bezeichnen. Auf den Fotos sollte man erkennen, wie es am Hochzeitstag ausgesehen hat. Das setze ich kreativ um, so das vielleicht in 10 Jahren die Kinder und in 40 Jahren die Enkelkinder staunend vor dem Hochzeitsalbum sitzen.

Nachdem ich anfangs noch beides gleichzeitig gemacht habe, also sowohl Deejaying, als auch Fotografie, arbeite ich aktuell entweder als Hochzeitsdj oder Hochzeitsfotograf. Nur in ganz seltenen Fällen, wenn es auch zeitlich möglich ist, bin ich für beides buchbar. Gern will ich daher auch dieses Forum nutzen, um mich als Hochzeitsfotograf für Dresden, Leipzig, Meißen, Görlitz, das Erzgebirge, Torgau und ganz Sachsen ins Gespräch zu bringen.

Grundvorraussetzung ist, das die Chemie zwischen Hochzeitspaar und Fotograf stimmt. Bilder mit dem gewissen Wow-Effekt entstehen nur, wenn gegenseitiges Vertrauen besteht. Dazu sollte man sich ein wenig kennenlernen und aufeinander einlassen. Schon beim ersten Telefonat oder einem Skype-Gespräch sagt einem das Bauchgefühl ob es funktioniert.

Außerdem handhabe ich es aktuell beispielsweise bei jeder Hochzeit so, das ich mich mit dem Brautpaar verabrede. Dabei machen wir ein kleines Kennenlern-Shooting. Dies findet in aller Regel in freier Natur statt und keinesfalls in einem Fotostudio. Die Paare sind oft überrascht, wie ungezwungen und anders Paarbilder sein können, wenn man sie auf diese Weise fotografiert.

Natürlich habe ich auch eine eigene Hochzeitsfotografie-Website namens “Licht von dieser Welt”, wo einige Blogbeiträge zu finden sind, die meinen Stil als Hochzeitsfotograf für Sachsen gut wiedergeben.